Metanavigation: 


living.knowledge | WWU Münster  


Auf Einladung von Prof. Dr. Ralf Knackstedt von der Abteilung für Informationssysteme und Informationsmodellierung der Stiftung Universität Hildesheim hat Sebastian Bräuer letzten Donnerstag einen Gastvortrag im Rahmen der Mastervorlesung Dienstleistungsengineering und -Management gehalten. Im Vortrag ging es um das Verbundprojekt EOL-IS und die darin gesammelten Erfahrungen zur Entwicklung und Evaluation von Dienstleistungen in einer innovativen Domäne. Kern des Vortrages waren dabei etwa die Diskussion unterschiedlicher Ansätze zur Wertschöpfung mit gebrauchten Traktionsbatterien aus Elektroautos sowie die Herausarbeitung von Potentialen für die Konzeptualisierung von Geschäftsmodellen, bei denen die Batterien als hybride Leistungsbündel an Endkunden vertrieben werden.

 


Impressum | © 2018 WWU Münster