living.knowledge | WWU Münster  


Projektpartner

P3 Energy & Storage GmbH
Die im Jahr 2010 gegründete P3 Energy & Storage vereint Professoren elektrotechnischer Institute der RWTH Aachen mit der Industrieexpertise der P3 Gruppe im Bereich der Automobil- und Energiewirtschaft. Ihre Kompetenz ist das Testing von Lithium-Ionen-Batteriesystemen und HV-Netzen sowie technologiebasierte Analyse- und Beratungsdienstleistungen. Neben Lösungen zu den Einzelsystemen „Batteriespeicher“ und „Stromnetz“ bietet P3 Energy & Storage auch Dienstleistungen für das Gesamtsystem, z. B. die Integration von Energiespeichern in das Stromnetz, an.
WWU Münster: Institut für Wirtschaftsinformatik
Die Forschungsschwerpunkte am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik und Informationsmanagement liegen in der Dienstleistungsforschung und Informationssystemmodellierung. Unter anderem mit den BMBF-Forschungsprojekten FlexNet, ServPay, ServDEA, KollaPro, NSS wurden und werden vielfältige Projekte im Bereich Dienstleistungen bzw. hybride Wertschöpfung durchgeführt. Die Ergebnisse werden durch Softwaresysteme (z. B. H2-ServPay, H2-Toolset, Picture, Indapta, ServDEA) praxisnah verfügbar gemacht. Durch eine Einbindung in das European Research Center for Information Systems (ERCIS) wird dabei gezielt ein interdisziplinärer Lösungsansatz verfolgt, der Kernkompetenzen der Wirtschaftsinformatik, Informatik, Betriebswirtschaft und Rechtswissenschaft integriert.
WWU Münster: Münster Electrochemical Energy Technology
Münster Electrochemical Energy Technology (MEET) ist das Batterieforschungszentrum der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. Hier arbeitet ein internationales Team aus rund 120 Wissenschaftlern in der Forschung und Entwicklung innovativer elektrochemischer Energiespeicher mit höherer Energiedichte, längerer Haltbarkeit und maximaler Sicherheit. Ziel ist, die Batterie für den Einsatz in Elektroautos und stationären Energiespeicher-Systemen zu verbessern, zu möglichst geringen Kosten. MEET verfügt über weitreichende Erfahrungen bei der Untersuchung von Batteriealterungsprozessen und ist an zahlreichen Projekten beteiligt.
Hellmann Process Management GmbH (gefördert in Projekt 1)
Hellmann Process Management ist als Teil der Hellmann Unternehmensgruppe ein Pionier im Umweltmanagement. Die Umsetzung hochwertiger Recyclingprozesse und die Schaffung individueller Lösungen zu WEEE/ElektroG, BattG, VerpackV, REACh und RoHS bilden die Basis, um als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb und Umweltdienstleister agieren zu können. Hellmann Process Management unterstützt Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Produktverantwortung, der Etablierung von Umweltmanagementsystemen sowie bei der Optimierung von Stoffströmen.


Umsetzungspartner für die Evaluation

  • Daimler AG
  • Digatron Firing Circuits
  • stiftung elektro-altgeräte register (stiftung ear)
  • Hilti Corporation
  • Lion Engineering GmbH
  • P3 Ingenieurgesellschaft
  • paragon AG
  • Weller Gruppe

Umsetzungspartner für Dissemination

  • Deutsches Institut für Normung e. V. (DIN) – Geschäftsstelle Elektromobilität
  • Zentralverband der Deutschen Elektroindustrie (ZVEI)
  • Institut für Ökologie und Politik GmbH (Ökopol)
  • European Research Center for Information Systems (ERCIS)

Projektübersicht


Impressum | © 2017 WWU Münster